(Foto: Uschi Nanzig-Kühn)

Robert Häusser - Sicheres Gespür mit der Kamera

So manches Mal lief er mir in den Reiss-Engelhorn-Museen über den Weg - der Fotokünstler Robert Häusser. Er, der seine Kamera wahrhaft meisterlich benutzte, um Menschen und Dingen auf den Grund zu gehen, hatte ein zielsicheres Gespür für den Einsatz von Licht und Schatten. Er wurde für seine Fähigkeiten 1995 - als erster Deutscher! - mit dem berühmten Hasselblad-Preis, dem "Nobelpreis der Fotografie" ausgezeichnet. Seine Fotos - unbedingt sehenswert!!!