(Foto: Uschi Nanzig-Kühn)

Texte

Wenn zwei Frauen sich um einen Mann bemühen, ...
... dann muss das nicht zwangsläufig Ärger bedeuten.

Ich habe mir Gedichte vom wunderbaren Joachim Ringelnatz ausgesucht - 
und meine ganz eigenen poetischen Gedanken zu ihnen gefunden ...

... und dann hat die Kalligrafin Bärbel Schulz daraus "Lyrik für die Augen" gemacht.

"Lieber Herr Ringelnatz" - das Büchlein der besonderen Art

23 poetische Reaktionen auf Ringelnatzgedichte - 23 kalligrafische Umsetzungen - 
dazu ein Anfangs- und ein Schlussgedicht - alles auf schönes Papier gedruckt - 
das Ganze mit einem individuell hergestellten Buchcover versehen
und jedes Exemplar von uns handgebunden.

Viel Vergnügen - für 25 € (+ 3 € bei Versand)

Als Beispiel hier meine Reaktion auf Ringelnatzens "Bumerang":

Warten auf den Bumerang,
währte manch einem zu lang.
Ungeduld im Publikum,
einer drehte sich kurz um ...
zack, pardauz - schon lag er lang!
Kam doch zurück  - der Bumerang.

Das war schon unser zweites gemeinsames Projekt.
Zuvor gab es:

"Feminine Facetten"

Kleine Alltagsbeobachtungen, von mir in humorvolle oder ernsthafte, aber stets selbstironische Gedichte verpackt und von der Schriftkünstlerin Bärbel Schulz in optische Köstlichkeiten, in Gedichtbilder, verwandelt.

23 Dichterinnenblicke auf das weibliche Geschlecht - 22 kalligrafische Umsetzungen - 
alles auf hochwertiges Papier gedruckt - alles mit individuell geschriebenem Buchcover versehen
und jedes Büchlein handgebunden.

Etwas Besonderes - für 23 € (+ 3 € bei Versand)

Hier der Anfang einer femininen Beobachtung:

Es gibt Frauen,
da sind die Brauen immer gezupft,
Rouge perfekt aufgetupft,
jeder Raum so geputzt
wie nie benutzt.
Wie machen die das? ...

Diese beiden Büchlein sind nicht in der Buchhandlung erhältlich - 
die gibt es nur bei unseren Lesungen oder auf Wunsch bei uns.

 

Ein anderes Gedichtbändchen von mir erschien zuvor im Neckarsteinacher Tintenfass-Verlag:

Quicklebendige Mythologie -
Gedichte über mächtige Monarchen, Mythenmütter, Möchtegernmachos, manch Merkwürdigkeiten - 
zusammengereimt von mir -
und herausgeputzt vom Leimener Bildhauer Bernhard Apfel.

 

Interessiert?
Dann melden Sie sich gerne via Mail hier: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!